Schützenfest Bokel 13.-15. Juni 2015

Nachdem es Meinolf Wiemann im Jahr 2013 verwehrt geblieben war die Königswürde zu erringen, setzte er sich dieses Jahr erfolgreich gegen seine Mitstreiter durch und sicherte sich den ersehnten Titel. Nach dem 202. Schuss um 12.38 Uhr kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

 

Der 46-jährige Maschinenbaumechaniker machte seine ebenfalls 46-jährige Ehefrau Marlies zur Königin, sie arbeitet als Sekretärin bei der Stadt Rietberg. Das neue Königspaar wird begleitet durch ihre Throngesellschaft; bestehend aus Olaf und Barbara Hünemeier als Zeremonienmeisterpaar,  sowie Raimund und Beate Basel, Hubert und Marion Brockschnieder, Werner und Gerlinde Doppmeier, Markus und Hellen Freise, Mario Lücke und Christina Walter, Dirk und Gisela Strothoff, Reinhard und Angelika Wimmelbücker sowie Tim Wimmelbücker und Jonas Heipieper als Adjutanten. Die Insignien sicherten Weiterlesen und zur Bildershow geht's hier

sich Thronmitglieder des letztens Jahres,Tanja Witte schoss mit dem 10. Schuss die Krone, Gaby Grefer das Zepter mit dem 15. Schuss und Bernhard Timmerkamp, den Apfel einen Schuss später.

 

Bei den Jungschützen feierte der 24-jährige Christopher Frese nachdem 158. Schuss. Der KFZ-Mechatroniker regiert die St. Hubertus Jungschützen im nächsten Jahr mit seiner 21-jährigen Schwester Lina.

 

Bei den Insignien sicherte sich Tim Wimmelbücker die Krone mit dem 44. Schuss, Johannes Lüning den Apfel mit dem 58. Schuss und Fabian Sieweken schoss mit dem 112. Schuss das Zepter.

 

Zur Bildershow hier klicken

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok