Schützenfest der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Bokel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werner Bökamp erlegt den  Adler mit dem 133. Schuss

„Im nächsten Jahr krieg ich Dich“ so oder so ähnlich soll Werner Bökamp im letzten Jahr nach dem Königsschuss vom Vorgänger Norbert Martinschledde verkündet haben.

Gesagt, getan. Der „Gefiederte“ verlor erst seinen rechten Flügel, dann den Kopf, dann das Gleichgewicht, und zuguterletzt den Halt.Unsere spektakulären Fotos auf dem Titel zeigen den Moment, in dem die Königskugel eintrifft, den Korpus auseinander sprengt, und

Das neue Jungschützenpaar Carsten Schulte und Angelina Baumjohann.

Zur Bildershow Bokel geht´s hier

 

dann den tiefen Fall. Werner Bökamp regiert für die nächste Schützensaison mit seiner zukünftigen Ehefrau Sandra (Sasse). Werner schoss aber auch was das Gewehr hergab. Nur die Abkühlpausen des Feuerrohres hinderten den Vogel an noch früherem Fall.Die Krone sicherte sich mit dem 10. Schuss Konrad Kreienhorst, Andre´Siefert holte sich den Apfel (13. Schuss), das Zepter fiel mit dem 25. Schuss an Markus Brockschnieder.

 

Zum Throngefolge von Werner I. Bökamp  und Sandra I. Sasse gehören:Udo und Beate Kanter, Meinolf und Maria Ridder, Friedhelm und Mechthild Gehrmann (Zeremonienmeisterpaar)Franz-Werner Baumjohann und Brunhild Fahl, Siegfried und Ulrike Elmer, Hermann Josef und Heike Bökamp, Elisabeth und Heike Ölschläger. Die Adjutanten rekrutieren sich aus Ralf Deppe und Andres

Sieweken. Die neuen Jungregenten der Bokeler Schützen heißen Carsten Schulte und Angelina Baumjohann.  Mit dem 168. Schuss holte sich Carsten die Kette. Sie lösten Andreas Hansmeier und seine Königin Andrea Peiz ab.

 

Beförderungen.

Unteroffizier: Jürgen Spexard,, Ludger Peitzmeier, Bernhard Sudahl, Sebastian Hollenbeck, Marcel Grefer, Andreas Hansmeier, Andreas Westhoff.

Feldwebel: Michael Sommer.

Oberfeldwebel: Freddy Oesterwiemann.

Leutnant: Meinolf Wiemann, Franz-Josef Doppmeier, Norbert Martinschledde.

Oberleutnant: Burkhard Brockschnieder, Reinhold Brockschnieder.

Hauptmann: Bernhard Sindermann, Heinrich Böckmann

Jubiläumsparade am Sonntag mit 1500 Beteiligten.

Zur großen Jubiläiumsparade fanden sich 11 Gastvereine, Spielmannszüge und Beteiligte ein. Sie zogen durchs Dorf und präsentierten sich anschließend auf der grossen Parade dem Publikum. Das noch amtierende Königspaar Norbert und Renate Martinschledde nahm die Parade ab. (Fotos: Norbert Börger/Trend)

St. Sebastianus Ehrenkreuz für Erich Freise

Erich Freise bekommt von Hans Heitjohann (Bezierksbrudermeister) das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz verliehen. Erich Freise hat sich in „vorbildlicher Weise“ um den Verein verdient gemacht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok