Stromberg im Königsrausch

Ja, das war mal wieder ein tolles Fest. Strombergs Schuetzen liefen in diesem Jahr zur Höchstform auf, und präsentierten am Ende des Montags den 4000 Stromberger Bürgern nunmehr 10 Blaublüter:.......... Weiterlesen und zu den Bildern "Weiterlesen" klicken

 

 

Schützenkönig: (227. Schuss) Ansgar Kanther (32)

Schützenkönigin: Regina Kanther (30)

 

Jungschützenkönig: Simon Helmers (20)

Jungschützenkönigin: Julia Schlömer  (20)

 

Gastkönigin Damengarde: Riccarda Teckentrup (24)

 

Königin der Damengarde: Sarah Kurzawa (18)

Prinzgemahl:  Nils Schröder (18)

 

Kinderkönigin: Amilia Rakow

Prinzgemahl:  Luca Möller

 

Und dann war die amtierende Pflaumenkönigein Victoria Theke  I auch allgegenwärtig. Damit kommt auf jeden 400 sten Stromberger ein gekröntes Haupt.

 

Zum 25. Jubiläum der Damengarde gab es in diesem Jahr erstmals eine Gastkönigin, die unter den befreundeten Gastvereinen ausgeschossen wurde. Aber auch in diesem Wettbewerb konnten sich die Stromberger Damen durchsetzen und stellten mit Riccarda Teckentrup den ersten Sieger der diesjährigen Schiesswettbewerbe. Im darauf folgendem Jungschützenwettbewerb am Sonntag konnte sich Simon Helmers (20) mit dem finalem Todesschuss durchsetzen. Er nahm sich seine gute Freundin Julia Schlömer  (20) zur Königin. Es folgte der Höhepunkt der diesjährigen Strombergschützensaison. Im Finale drängten sich dann zuguterletzt  Ansgar Kanther, Rainer Brinkhaus, Dieter Grosch und Eva Walljasper um die Vogelstange. Als es dann wirklich "ernst" wurde, ziemte sich doch tatsächlich Eva Walljasper an, Ansgar Kanther den Vogel streitig zu machen. Doch der hatte letztendlich das bessere Auge, und konnte mit dem 227. Schuss die Krone ergattern. Der 33 jährige Feuerwehrmann aus Stromberg wählte seine Frau Regina, die als Steuerfachgehilfin in Langenberg arbeitet, zur Königin. Am Montag stellten sich dann alle gekrönten dem Volke vor. Die Damenkompanie überreichte dem Förderverein Gaßbachtal einen Scheck über 500 Euro, die aud dem Verkauf der Pinnadeln zusammengekommen waren. Rolf Becker nahm die "Ladys" dann sofort mit an die Biertheke, um sich gebührend zu bedanken. Ein besonderes Geschenk ging ausserdem an Timo Strothmeier. Er bekam für "besondere Verdienste" einen Gutschein für "einen Tag auf dem Bauernhof" geschenkt.

 

Zur Bildershow vom Samstag geht´s HIER

Zur Bildershow vom Sonntag geht´s HIER

Zur Bildershow vom Montag geht´s HIER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

File don't exists.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok