Schützenfest Batenhorst 25. - 27. Juli 2015 (2)

BATENHORST. (lm) Horrido, auch in Batenhorst war wieder Schützenfestzeit. Nach einer Sturmwarnung am Samstagabend und starkem Regen, begann das Vogelschießen am Schützenfestsonntag bei bestem Wetter. Eine große Besucherzahl verfolgte den spannenden Wettkampf von Antonius Humpe, seinen beiden Brüdern Ludger und Martin sowie Heinz-Bernd Borg. Sowie im Nachbarort Langenberg war der Nachfolger von Robert Kühmann und Petra Mersmann schnell gefunden. Bereits nach 45 Minuten konnten Antonius Humpe und seine Frau Brigitte jubeln, als der langjährige Schütze den kompletten Korpus samt eines Flügel erlegte. Zum Throngefolge gehören:   

 Gisela und Ludger Humpe, Martina und Martin Humpe, Dorotheé Humpe und Carsten Heißmann, Ingeborg Köpper und Charly Stricker, Ernie und Franz-Josef Südbrock, 

Weiterlesen und zur Bildershow geht's hier

Doris und Hubert Diedam, Klothilde und Andreas Mersmann, Adelheid Thunig und Klaus Kleinehanding, Niclas Humpe und Debby Wutschke sowie Alexander Humpe und Jessica Humpe als Thronadjudanten.

 

Die Insignien sicherten sich innerhalb von fünf Minuten die Thronherren des ehemaligen Throngefolges. Mit dem 14. Schuss nannte Philipp Effertz die Krone sein Eigen. Fabian Sieweken holte sich mit dem 26. Schuss den Apfel und Michael Schmalbrock schoss mit dem 32. Schuss das Zepter. Als Jungschützenkönig konnte sich Jonas Südbrock feiern lassen, er fungierte im vergangen Schützenjahr noch als Thronadjudant. 

 

Hier geht's zur Bildershow

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok