Wadersloh Geist hat knallharten Vogel

Beim diesjährigen Königsschiessen der Geister Schützen in Wadersoh konnte man erleben, welche Wiederstand ein kleiner Holzvogel selbst den erfahrenen Sportschützen der Schiessgruppe Wadersloh entgegenbringen konnte. Traditionell konzentrierten sich die Sportschützen auf die Flügel, und konnten trotz der Schiesserfahrung erst nach 100 Volltreffern die begehrte Trophäe einheimsen. (Weiter und zur Bildershow "Weiter" klicken)

 

 

Das lag wohl daran, dass diese Truppe zu wenig Hüte hatte. Mann musste sich also ständig einen Hut zum Schiessen ausleihen, was wohl doch die Konzentration beeinträchtigte. Beim Schiessen auf den eigentlichen Vogel zogen sie sich dann aber zurück und überliessen den Titel Tobias Disselkamp mit seiner Regentin Christina Börger.  Die Insignien gingen an: Krone - Christian Nienaber, Zepter - Christian Vienekötter, Apfel - Andreas Mense. Beim Kinderkönigsschiessen gewann König - Maximilian Heinrich, - Königin - Carla Sabellek.

 

Den Vereinspokal gewann: Hubertus Grote, den Königspokal Markus Nienaber. Pokal der Damengarde: Iris Frey. Beförderungen: Antonius Vechtel (Oberleutnant), Christian Nienaber (Oberleutnant)

 

Hier geht´s zu de Bildern

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok