Stromberger Frauen Helau!

Auch in diesem Jahr platzte der Saal des“Burggrafen“ aus allen Nähten. Die „engagierten Frauen des ST. Lambertus gaben mal wieder alles. Pünktlich um 19.11 Uhr erklang der Einmarsch und die Hexen betraten den Saal zur Musik der Kölner Gruppe Brings. Das versprach ja schon vieles. In diesem Jahr moderierte die,- ganz in pinkem Glitzer,- gekleidete Sabine Nitsche, (nicht zu verwechseln mit der großen Schwester vom Dessous Model Hana Nitsche) humorvoll den Abend. Ein pralles Abendprogramm, gefüllt mit vielen Sketschen, tollen Kostümen und bemerkenswerter schauspielerischer Leistung erwartete die Besucher. Allesamt vorrangig weiblich, und zum Teil bis zur Unkenntlichkeit verkleidet, sparten sie nicht mit Applaus für die viele Mühe, die sich die Darbietenden gegeben hatten. Ob bei dem bunten Ratespiel mit Roberta Lemke (Maria Oberscheid), der verwirrten Kranken die nach der Narkose plötzlich ganz viele Schwestern und Brüder hatte, oder auch dem schauspielerisch in reiner Pantominenmanie dargereichten Kinobesuch mit superschrägen Outfits, die Lacher waren ihnen allen sicher. Ein unvergesslicher Abend, der den vielen Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 Unser Fotograf Norbert Börger hat wieder einmal viele tolle Fotos geschossen. Zur Bildershow „WEITER“ klicken.

Weiter 

Veranstaltungen und Ausstellungen im Kulturgut Haus Nottbeck von Januar bis März 2018


SA 06.01.2018 | 19.30 Uhr (Premiere)

Burgbühne Stromberg

Ladykillers

Regie: Henrike Bruns / Dramaturgie: Julia Schmilgun

 

Die Bühne im Torhaussaal des Kulturguts Haus Nottbeck verwandelt sich für die Winterspielzeit der Burgbühne Stromberg in ein kleines Häuschen mit Gästezimmer nahe des Londoner Bahnhofs King’s Cross. Dort treiben die „Ladykillers“ ihr Unwesen. Ein charismatischer Betrüger, einige (un)-musikalische Banditen und eine etwas schräge Alte mit ihren noch schrägeren Freundinnen – das ist der Stoff, aus dem diese britische Komödie mit einer großen Portion schwarzem Humor gemacht ist. „Ladykillers“, nicht zuletzt bekannt durch den gleichnamigen Kultfilm mit Alec Guinness, ist ein Klassiker des Genres. Ob die unfähige Gaunertruppe es wirklich über das Herz bringt, die alte Gastgeberin umzubringen, als diese ihren Plan, einen Geldtransporter auszurauben, zu durchschauen beginnt?

 

Weitere Termine:

SO 07.01.2018 | 17:00

FR 12.01.2018 | 19:30

SA 13.01.2018 | 19:30

SO 14.01.2018 | 17:00

FR 19.01.2018 | 19:30

SA 20.01.2018 | 19:30

SO 21.01.2018 | 17:00

 

Eintritt 10 € / 8 €

Informationen und Tickets:www.burgbuehne.de oder Tel.: 02529-948484

 

für weitere Termine und Veranstaltungen:

Weiter 

Lesungen digital!

Das Kulturgut Haus Nottbeck ist die Kulisse für das neue Web-Portal „Stop’n’Read“. Regionale Autorinnen und Autoren lesen vor Ort Auszüge aus ihren Werken und werden dabei gefilmt. Es entsteht ein virtueller Querschnitt durch die vielseitige Literaturlandschaft Westfalens. Das spannende, stetig wachsende Video-Projekt ist nun online unter: www.stop-n-read.de.

 

Die Idee kommt aus den USA. Der Betreiber einer Tankstelle an irgendeinem Highway hat vorbeifahrende Musiker gebeten, Kostproben ihres Könnens zu geben. Schnell entwickelte sich das Experiment zu einem Selbstläufer. Bald wollten auch namhafte Musikgrößen an diesem ungewöhnlichen Ort auftreten und Teil der Video-Sammlung im Internet werden.

 

Weiter 

Stromberger Sommer 2017

STROMBERG. (tr) Mehr als 30 Aussteller präsentierten ihre Angebotsvielfalt auf dem Stromberger Sommer am ersten Juli Wochenende im Autohaus Lenz. 

Das Angebot war vielfältig und obwohl das Wetter zu wünschen übrig ließ trafen sich zahlreiche Besucher um durch das heimische Angebot zu stöbern. Sowohl Handwerk Begeisterte als auch Gartenfreunde kamen hier auf ihre Kosten. Auch zum Thema Versicherungen konnten sich Interessierte bestens beraten lassen. Der Sonntag startete bereits um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Zur Bildershow weiter klicken

Weiter 

Peter Grosch holt sich Königswürde im Jubiläumsjahr

In Stromberg fand vom 16.-19. Juni das Schützenfest statt. Beim Vogelschießen am Sonntag sicherte sich Peter Grosch mit dem 236. Schuss im Jubiläumsjahr die Königswürde. An seiner Seite steht im kommenden Jahr seine Ehefrau Ina Grosch. Für die erste Königin in der Stromberger Schützengeschichte hieß es am Sonntag also Abschied nehmen, denn Sie wurde von ihrem Mitstreiter aus dem Vorjahr abgelöst. Zu den Fotos hier: 

Weiter 

"Wieder alles im Griff"- Karneval in Stromberg

Einen lustigen Abend erlebten am Montag den 20. Januar alle Karnevalisten in Stromberg. Die Stromberger Frauen hatten sich wieder einiges einfallen lassen um ihr Publikum zu unterhalten. Mehr dazu erfahrt ihr in der nächsten TREND Ausgabe, aber hier schonmal unsere bunten Bilder. Zur Bildershow bitte weiter klicken:

Weiter 

Pflaumenmarkt 2016 Nachlese

STROMBERG. (tr) Das zweite Septemberwochenende versprach nicht nur bestes Wetter, sondern auch allerlei Leckeres rund um die Pflaume. 

Auf dem berühmten Stromberger Pflaumenmarkt, der mittlerweile schon das 13. Mal stattfindet, tummelten sich am Samstag und Sonntag wieder zahlreiche Besucher und genossen die blaue Frucht in den verschiedensten Variationen. Vom klassischen Pflaumenkuchen, ofenfrischem Pflaumenbrot über köstlichen Pflaumenwein bis hin zu einem deftigen Pflaumenbürger, hier kam wirklich jeder auf seinen Geschmack. (weiter und zu der Bildershow "Weiter" klicken)

Weiter 

Auch in Stromberg ist der Karneval angekommen

Am Sonntag den 29.01. und am Montag den 01.02. boten die Frauen aus Stromberg wieder ein buntes Rahmenprogramm. An beiden Tagen war volles Haus und die Gäste konnten die sich unter dem Motto „Hurra und Helau - Wir bleiben hier, In unser’m Revier“ knapp 4 Stunden bespaßen lassen.“ Die Akteurinnen auf der Bühne hatten sich auch in diesem Jahr wieder einiges einfallen lassen, um das Publikum zu unterhalten. Wir haben einige Fotos für euch geschossen, und wünschen euch viel Spaß damit! Zu den Fotos gehts hier

Weiter 

40. Seifenkistenrennen Stromberg

STROMBERG. (lm) Am Wochenende feierte das Seifenkistenrennen in Stromberg 40-jähriges Jubiläum. Ob groß oder klein, in eine Kiste konnte in diesen Tagen jeder Interessierte einmal steigen. Unter der Schirmherrschaft von Pfarrer Antonius Lendermann, starteten wieder zahlreiche Fahrer ins Rennen durch das Gaßbachtal. Nachdem am Samstag zuerst der Trainingslauf der Fahrerinnen und Fahrer für Sonntag anstand, durfte danach beim Fahren für Jedermann, jeder mal das Gefühl kennenlernen in einer Seifenkiste zu sitzen und damit eine Proberunde drehen. Im Anschluss lieferten sich dann die Ehemaligen einige spannende Rennen, bevor am Sonntag dann die offiziellen Qualifikationsrennen für die Deutsche Meisterschaft 2015 starteten.  

 

Zur Gesamtübersicht und zur Bildershow gehts hier:

Weiter 

Schützenfest Stromberg 13.-15. Juni 2015


Begonnen hat das Schützenfest schon am Freitagabend mit der Hot Summer Night. Am Schützenfestsonntag hieß es dann für das alte Königspaar ,Frederik I. Erdmann und Laura I. Tophinke, Abschied nehmen. Zum 10-jährigen Jubiläum der Böllergarde, gab es einen spannenden Kampf mehrerer Mitglieder um die Königswürde, Markus Kurzawa ebenfalls Mitglied der Böllergarde brachte dann am Sonntag um 18 Uhr mit dem 223. Schuss den Vogel zu Fall. Zur Königin wählte er sich seine Frau Petra I.

Zum Throngefolge gehören:

Weiterlesen und zur Bildershow geht's hier:

Weiter 

Bestes Premierenwetter auf der Burgbühne

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und „Emma“ begeisterten das Publikum

 

Stromberg. (ms) Auf der Burgbühne in Stromberg feierte das Kindertheater „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ an Christi Himmelfahrt Premiere. Die auch für Erwachsene unvergessliche Geschichte von Lukas, der mit dem kleinen Findlingskind Jim Knopf eine aufregende Reise nach Mandala unternimmt, begeisterte Groß und Klein gleichermaßen. Lummerland befand sich plötzlich in Stromberg, und König Alfons der Viertelvorzwölfte regierte seine drei Untertanen auf den Stufen der historischen Gemäuer.

Hier konnte gleich ein doppeltes Jubiläum begangen werden, denn seit 90 Jahren wird vor der Heilig Kreuz Kirche gespielt, und das Kindertheater besteht bereits seit 50 Jahren.

Zum weiterlesen und zur Bildershow gehts hier:

Weiter 

KFD Karneval in Stromberg immer wieder klasse

STROMBERG. (ub)

 

Die kfd-Frauen in Stromberg ließen es beim Burggrafen wieder einmal so richtig krachen.

 

Das Motto in diesem Jahr „Ein Hoch auf uns” hatten die Bühnendarstellerinnen wirklich wörtlich genommen. Ein tolles Beispiel dafür waren die Moderatorinnen Alex Schlesiger und Andrea Westenhorst. Sie führten souverän und mit viel Witz als Spielerfrauen durch das Programm. Das Spektakel zur 5. Jahreszeit begann mit dem Einzug der Burghexen, anschließend gab es eine herrliche Verwechselungsszene auf einer Parkbank. Auch die Hommage auf die Kur und die sehr beliebte Shopping Queen kamen beim Publikum super an.

Maggie Dirksmeier brillierte mit einem Sauberkeitstick, von dem Bärbel Rüschhoff total genervt war.

Nach einem Auftritt der Garde, hatte Irsi Ackfeld als Josi so ihre Probleme mit einem Geldautomaten; doch dann kam Renate Baumbach zu Hilfe. Was konnte besseres folgen als ein Sketch zum Thema Banküberfall. Immer wieder großartig: Wiltrud Janich und Marlies Figgener. Ein Mittel gegen Pfüt..... brachte die Lachmuskeln der bunt verkleideten Zuschauer gewaltig in Zuckungen. Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung. Zu der Bildershow "weiter" klicken.

Weiter 

Frederik Erdmann brachte den Schützenadler "zur Strecke"

Nach einem spannenden Duell zwischen Frederik Erdmann und Christian Winter, fiel der Vogel um 18.13 Uhr mit dem 231. endlich von der Stange. König Frederik I. Erdmann und Königin Laura I. Tophinke treten die Nachfolge des bisherigen Königspaares Ansgar I. und Regina I. Kanther an. Die Krone erhielt Franz-Josef Helmers mit dem 64. Schuss, Thorsten Paschedag konnte das Zeptar beim 71. Schuss an sich reißen, während der Apfel beim 81. Schuss an André Thiele ging. Die Throngesellschaft besteht aus Christian Winter und Nadine Grosjean, Björn Stevens und Silvia Nienaber, Thomas und Tina Meiwes, Julian Ostarp und Tabea Erdmann, Guido Offerjost und Sabrina Kasmann, Patrick Sumkötter und Mira Siefers, Matthias Quibeldey und Mareen Kottenstette, Wilhelm Gerwin und Carina Lütke-Dörhoff, Bernd Stanlein und Clara Siefers sowie Christoph und Karina Umlauf. Mundschenk ist Jonas Großerhode. Der Zeremonienmeister ist Bernd Wettendorf. 

Weiter 

KFD Frauen feiern Karneval in Stromberg

Auch in diesem Jahr gings wieder richtig rund im Burggrafen Stromberg. Die Frauen der KFD hatten wieder ein abendfüllendes Programm mit vielen Sketchen, Tanzdarbietungen und Slapsticks erarbeitet. Da blieb kein Auge trocken. Die Moderatorinnen.....

 

Alexandra Schlesinger und Andrea Westenhorst führten als Andrea Berg und Helene Fischer durchs Programm. Immer wieder kamen Sticheleien auf den großen Altersunterschied zwischen Andrea Berg und Helene auf, ganz zum Vergnügen der Zuschauer.

 

Hier geht´s zur Bildershow

Winterkränzchen der Stromberger Schuetzen

Hoch ging es her, beim Winterkränzchen 2014. Der Thron rund um Ansgar Kanther und seiner Regentin Regina Kanther hatte sich einer alten Herzensangelegenheit aller Stromberger angenommen. Der Reaktivierung der Stromberger Pflaumenkirmes. Da das natürlich nicht mehr kurzfristig zu realisieren ist, hatte man kurzum den Saal des Posthotelsin einen bunten Kirmesplatz verwandelt. Inclusive Geisterbahn (was eigentlich erst "Lustgrotte" heißen sollte, aber aufgrund eines Vetos aus unbekannten Reihen nicht zum Tragen kam). Also blieb es dann bei der "Grotte des Grauens" was doch so manchem verkappten Ehemann auch realer vorkommen sollte.

Weiter 

Single Malt aus Stromberg

Zur Premiere des lang erwarteten Stromberger Whiskeys Prum gab es auf dem Gelände der alten Brennerei Druffel eine Whiskeyverkostung der besonderen Art. "Fast zehn Jahre hat es gedauert, von der ersten Idee bis zum  fertigen Produkt zu gelangen" so Brennereiinhaber Jochen Druffel. Doch am Samstag...  (weiter und zum Film "Weiterlesen" klicken)

Weiter 

Ein Tag am Wasser 2013

Die Geschichte beginnt auf einem kleinen, idyllischen, ziemlich abgelegenen Bauernhof mitten im Münsterland. Dort wohnen Gustav und Elsa, ein alter Bauer und seine genauso alte Frau..... Sie wohnen in einem kleinen Haus mit Gemüsegarten, Scheune und Stall. Seit einigen Jahren haben sie große Sorgen, denn ihrer Landwirtschaft geht es nicht mehr gut und sie wissen nicht, wie sie in Zukunft genug Geld verdienen sollen. Eines Morgens erzählt Elsa, sie hätte nachts einen Traum gehabt, der vielleicht die Lösung zu ihrem Problem sein könnte. Sie erzählt, dass sie von einem Zirkus geträumt hat, in dem nur Bauernhoftiere aufgetreten sind.  

Weiter zum Film und zur Bildershow"Weiterlesen" klicken.

Weiter 

Stromberg im Königsrausch

Ein sicheres Auge hatte auch diese Gastschützin aus Diestedde in ihrem knallrotem Dress

Ja, das war mal wieder ein tolles Fest. Strombergs Schuetzen liefen in diesem Jahr zur Höchstform auf, und präsentierten am Ende des Montags den 4000 Stromberger Bürgern nunmehr 10 Blaublüter: Zum 25. Jubiläum der Damengarde gab es in diesem Jahr erstmals eine Gastkönigin, die unter den befreundeten Gastvereinen ausgeschossen wurde. Aber auch in diesem Wettbewerb konnten sich die Stromberger Damen durchsetzen und stellten mit Riccarda Teckentrup den ersten Sieger der diesjährigen Schiesswettbewerbe. Im darauf folgendem Jungschützenwettbewerb am Sonntag konnte sich Simon Helmers (20) mit dem finalem Todesschuss durchsetzen.

Weiter 

Da timmt was nicht!!

Maria und Margot Hellweg (Alex Schlesier und Andrea Westenhorst) führten professionell durch das Programm

Volles Haus beim Burggrafen in Stromberg. Ja, hier ging es bunt und lustig zu. Zum traditionellen KFD Karneval hatten die Stromberger Frauen geladen, und zahlreich waren die Gäste erschienen. 

 

 

Die Moderation übernahmen Maria und Margot Hellweg in zünftigem Dirndln. Mit viel Phantasie und Mühe hatte die Frauen tolle Kostueme und Kulissen geschaffen, um den einzelnen Sketchen und Tanzdarbietungen ausreichen Ausdruck zu verleihen.

Weiter 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok